Frankfurter Commerzbank Arena wird in Shellfire Box umbenannt

Jetzt teilen:

Da die Namensrechte des Frankfurter Waldstadions eigentlich erst vor wenigen Tagen erneut an die Commerzbank vergeben wurden, kommt diese Nachricht für die meisten sicher völlig unerwartet: Das Frankfurter Stadion wird mit sofortiger Wirkung in Shellfire Box umbennant! Der Grund dafür ist die finanzielle Schieflage, in die die Commerzbank aufgrund der fallenden Euro- und Erdölkurse geraten ist. Die Bank war nicht in der Lage, den festgelegten Betrag für die Namensrechte an den Stadionbetreiber zu zahlen und nutzte eine Ausstiegsklausel, um die Namensrechte am Stadion mit sofortiger Wirkung abzugeben.
Shellfire Box rebranding
Dank guter Kontakte zur Eintracht-Chefetage waren wir schon vor einigen Tagen über den drohenden Ausstieg der Commerzbank informiert. Da für die Eintracht dramatische Folgen durch den drohenden Einnahmeausfall zu erwarten gewesen wären (Verkauf mehrerer Leistungsträger, möglicherweise sogar ein Lizenzentzug durch den DFB und Zwangsabstieg), stand es für uns außer Frage, dass wir für unseren Verein einspringen mussten.
In Zusammenarbeit mit einigen Investoren aus der Region haben wir dem Stadionbetreiber und dem Verein somit ein deutlich verbessertes Angebot vorlegen können, welches heute Vormittag in einer kurzfristig anberaumten Hauptversammlung angenommen wurde.
Die Namensrechte des Stadions gehen somit bis zum Ende der Bundesligasaison 2021/2022 an die Shellfire Gattung & Behr GbR, der neue Name lautet Shellfire Box. Die Bauarbeiten zur Anbringung des neuen Schriftzuges sind bereits im vollen Gange.

Der Eintracht-Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen war in der morgentlichen Pressekonferenz die Erleichterung anzumerken:

Wir sind froh, mit Shellfire einen verlässlichen regionalen Partner von internationalem Format gefunden zu haben. Ohne das schnelle Einspringen von Shellfire hätte es für uns ganz düster ausgesehen.

Max Behr, einer der Geschäftsführer von Shellfire, sagte dazu:

Wir sind stolz und überglücklich, dass wir den Deal abschließen konnten. Dank des neuen Vertrages fließt nun endlich wieder Geld in die Vereinskasse. Ich bin mir sicher, dass in den nächsten Wochen einige internationale Topspieler zum Probetraining am Riederwald vorbeischauen werden.

Shellfire-Boss Florian Gattung gab sich siegessicher:

Unser Ziel ist es, dass in der nächsten Saison in der Shellfire Box Champions League gespielt wird! Jetzt müssen wir nur noch mit dem Architekten des Stadions verhandeln, weil wir die Fassade gerne etwas eckiger gestalten möchten, damit es mehr an unser Produkt, die Shellfire Box, erinnert.

Fotos und Interviews von der Pressekonferenz werden wir im Laufe des Tages noch veröffentlichen.

Die Shellfire Box ist ein kompakter VPN Router, der ab dem 14. April von Shellfire im Rahmen eines Crowdfundings vorgestellt wird. Mit der Shellfire Box können sämtliche Geräte sicher über eine VPN Verbindung verbunden werden, Hacker, Geheimdienste und Zensoren haben keine Chance mehr! Mehr Infos unter https://www.shellfire.de/box/?lang=de
Shellfire Box

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.