Gute Neuigkeiten zur Shellfire Box

Jetzt teilen:

Das letzte Update zur Shellfire Box bei Indiegogo ist nun schon eine Weile her, sorry dafür! Viele von euch haben uns angeschrieben und haben uns nach einem Statusupdate und technischen Details gefragt. Daher haben wir hier nun einen längeren Artikel für euch geschrieben. Das Ganze erscheint dieses Mal hier in unserem Blog, denn Indiegogo erlaubt uns nur maximal 2500 Zeichen pro Update.

Übersicht zum Fortschritt
Die letzten Wochen waren für uns unglaublich spannend: Wir haben die Entwicklung der Firmware abgeschlossen, die Rahmenbedingungen mit unserem Hersteller in China abgeklärt und einiges an Designarbeit (Verpackung, Bedienungsanleitung, Aufkleber) geleistet! Parallel dazu hat unsere Kampagne bei Indiegogo $70.000 erreicht, mehr als 700 Shellfire Boxen wurden bestellt, Wahnsinn!
Bisher sind wir sehr zufrieden mit dem Fortschritt. Unsere Prototypen arbeiten genau so, wie wir uns das gewünscht und euch versprochen hatten. Seit einigen Tagen wickeln wir bereits unseren kompletten Datenverkehr über Shellfire Boxen ab und sind wirklich begeistert! In den folgenden Abschnitten wollen wir etwas genauer auf einige Aspekte der Shellfire Box eingehen.
Hier die Hauptplatine eines Prototypen in Aktion:

IMG_20150625_183500

Firmware
Unsere Firmware basiert auf dem Open Source Betriebssystem OpenWrt Chaos Calmer 15.05-rc2. OpenWrt beinhaltet bereits alle Funktionen, die ein Wlan Router benötigt.
Wir haben unseren Quellcode veröffentlicht, damit die Programmierer unter euch sich davon überzeugen können, dass bei uns alles mit rechten Dingen zugeht. Ihr findet den Code bei GitHub hier und hier.
Standardmäßig verbindet sich die Shellfire Box bei der ersten Inbetriebnahme mit einem Shellfire Server und lädt von dort über eine sichere Verbindung alle nötigen Daten (Serverliste, Nutzerdaten) herunter. Anschließend wird sofort eine VPN Verbindung hergestellt. Jedes Gerät, dass dann über den Ethernet Port oder Wlan mit der Shellfire Box verbunden wird, ist dann automatisch gesichert.
Der VPN Status wird durch eine LED am Gerät angezeigt. Blinkt die LED, wird die Verbindung gerade noch hergestellt, leuchtet sie, ist die Shellfire Box mit dem VPN Server verbunden.
Zur Herstellung der VPN Verbindung wird das sehr sichere OpenVPN mit AES-CBC Chiffrierung verwendet, genau wie bei unseren Desktop- und Android Clients.
Das sehr schicke Shellfire Box User Interface ist in das bewährte LuCI Interface von OpenWrt integriert. Es ist über den Browser im lokalen Netzwerk unter http://sf.box/ erreichbar und sieht folgendermaßen aus:

Screenshot from 2015-06-29 19:43:44

Das Interface sieht auch auf kleinen Smartphonedisplays super aus:

screenshot_mobil

Standarmäßig kann über das Interface der VPN Server sowie das Verbindungsprotokoll ausgewählt werden.
Eine wichtige Neuheit ist hier die versteckte TCP Verbindung, die auch in Ländern mit starker Internetzensur wie China oder Iran funktioniert. Diese Funktion wollen wir möglichst bald auch in unsere Desktop- und Android-Software einbauen.
Wer in den fortgeschrittenen Modus wechselt (im Screenshot am oberen Menü zu erkennen), erhält vollen Zugriff auf die Funktionen der Shellfire Box und kann z.B. sein Wlan Passwort ändern oder eine feste IP Adresse für die Shellfire Box vergeben.
Die Shellfire Box prüft täglich automatisch, ob neue Updates verfügbar sind und installiert diese im Hintergrund. So können wir immer dafür sorgen, dass die Firmware fehlerfrei, aktuell und sicher ist.
Demnächst werden wir noch weitere Posts veröffentlichen, bei denen wir die Box in Aktion zeigen und auf ein paar besondere Sicherheitsaspekte eingehen! Wenn du einen besonderen Wunsch oder eine Frage zur Shellfire Box hast, schreib uns einfach einen Kommentar oder nutze das Kontaktformular!

Performance
Wir erreichen mit der Shellfire Box bei einer guten Verbindung Downloadgeschwindigkeiten zwischen 13 und 15 Mbit/s. HD Videostreams in 1080p Qualität und flüssiges Surfen auch mit mehreren Geräten sind also problemlos möglich!

Fertigung
Die Fertigung erfolgt durch Winspeed Technology Ltd. in China und beginnt in den kommenden Tagen, Hardwaregrundlage ist der Nexx WT3020H Router. Es wird dann direkt bei der Fertigung unsere Firmware aufgespielt und unser Logo sowie ein individualisierter Sticker aufgedruckt. Einige von euch hatten Sorge bezüglich der nötigen Zertifikate für den Import. Die Shellfire Box kommt sowohl mit CE als auch das FCC Zertifizierung und den entsprechenden Logos!

Lieferumfang
Im Lieferumfang enthalten ist die Shellfire Box, ein 30cm langes Ethernet Kabel, ein Micro USB Kabel und eine Schnellstartanleitung. Auf ein Netzteil haben wir aus Umweltschutzgründen verzichtet, zumal wir die Shellfire Box weltweit versenden und nicht für jedes Land ein passendes Netzteil beilegen können. Ein einfaches USB-Ladegerät z.B. vom Smartphone reicht aus, alternativ kann die Box auch einfach an einen USB Port am PC/Laptop angeschlossen werden. Einige moderne Router haben auch schon USB Ports, so dass ggfs. garkein gesonderter Stromanschluss nötig ist – in diesem Fall wird die Shellfire Box sowohl per USB (Strom) als auch per Ethernet Kabel (Daten) an den Router angeschlossen.

Liefertermin
Wir rechnen weiterhin mit einer Auslieferung im August.

Zum Schluss
Wir möchten uns erneut bei allen Unterstützern bedanken! Wer noch eine Shellfire Box vorbestellen möchte, kann dies hier tun. Wir erhalten immer noch täglich viele Emails mit Fragen, Tipps und Feedback zur Kampagne. Damit habt ihr uns wirklich sehr dabei geholfen, die Shellfire Box so cool wie möglich und genau nach euren Wünschen zu gestalten. Bitte macht weiter so!

Viele Grüße,
Flo & Max

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.